GEW Thüringen
Sie sind hier:

Besserer Personalschlüssel in den Kitas? GEW erinnert an Versprechen

07.06.2018 - Nadine Hübener

Bildungsminister Holter sagte noch im August 2017: "Und dann muss man auch über die Fachkraft-Kind-Reduzierung reden (...) Das ist für mich aber eine Zukunft, die in einem zweiten Schritt, nach der Verabschiedung der Novelle erfolgt."

Hat er dieses Versprechen vergessen? Heute berichtete die Thüringer Allgemeine über die Planungen der Landesregierung, ein weiteres beitragsfreies Kitajahr umzusetzen.

Wir meinen, dass nach der Einführung des beitragsfreien Kitajahres es nun aber gilt, Verbesserungen für alle Kinder und alle Erzieher*innen auf den Weg zu bringen. Es ist Zeit für eine Verbesserung des Personalschlüssels und damit für mehr Qualität in den Thüringer Kitas. Wir erinnern den Bildungsminister Holter an sein im August 2017 öffentlich gegebenes Versprechen

Die derzeit ins Spiel gebrachten zusätzlichen 30 Millionen jährlich sind, insofern sie in Qualitätsverbesserungen fließen, gut investiert. Die GEW erinnert zudem auch an die Zusagen in Gesprächen zum Doppelhaushalt 2018/19, im nächsten Schritt die Qualität in den Kitas zu steigern. 

Zurück