GEW Thüringen
Du bist hier:

Tarifarbeit bei freien TrägernMit der GEW erfolgreich sein im Wettbewerb um die besten Köpfe

GEW und ver.di erzielten am 15. August eine Tarifeinigung mit der AWO Mitte-West Thüringen, welche eine Angleichung an die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes (TV-L, TVöD) beinhaltet.

20.08.2019 - Nadine Hübener

Für die Lehrkräfte der Freien Ganztagsschule Schule LEONARDO in Jena gilt zukünftig - wie in den staatlichen Schulen - der Tarifvertrag der Länder (TV-L). Sie werden nach dessen Entgeltordnung eingruppiert und erhalten dynamisch 90 Prozent der Tabellenentgelte. Um die Attraktivität der freien Schule als Arbeitgeber zu erhöhen, werden zudem die Pflichtstundenzahlen der Lehrerinnen und Lehrer ab dem Schuljahr 2020/2021 um jeweils eine Stunde bei vollem Lohnausgleich reduziert.

Tariflohn und weniger Pflichtstunden sind nun neben dem innovativen Konzept der Schule die Faktoren, um Lehrkräfte zu werben und zu binden.

Für alle weiteren Beschäftigten der AWO Mitte-West (z.B. Erzieher*innen in Kitas, Horten und in der Kinder- und Jugendhilfe) wurde die Anwendung des zweiten großen Flächentarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD) vereinbart. Durch die Überleitung in dieses Tarifwerk erhalten die Kolleg*innen im Jahr 2020 bis zu 18 Prozent mehr Gehalt.  Eine Erzieher*in im Hort beispielsweise, die derzeit in der DHV-Stufe 2 ist, erhält dann über 10 Prozent mehr Gehalt. Das sind rund 260 Euro.

Weitere Punkte der Tarifeinigung sind der einheitliche Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen und eine höhere Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld).

Tarifabschlüsse bei freien Trägern gehen einher mit dem Versuch, die unterschiedlichen Refinanzierungsquellen der Arbeitsbereiche unter einen Hut zu bekommen. Freie Schule werden nur mit bis zu 80 Prozent der im staatlichen Schuldienst entstehenden Kosten finanziert, für die Kitas werden alle geltend gemachten Kosten durch die Kommune übernommen und im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe obliegt es dem Verhandlungsgeschick des Trägers, welche Konditionen er erhält.

Vor diesem Hintergrund ist das Ergebnis der Tarifverhandlungen mit der AWO Mitte-West Thüringen beachtlich: wir haben für alle Beschäftigten Verbesserungen und ein deutliches Gehaltsplus erreicht.

Zurück