GEW Thüringen
Sie sind hier:

Die GEW Thüringen übergab der Bildungsministerin knapp 9000 Unterschriften zum Horterhalt

Frau Dr. Birgit Klaubert, Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, nahm heute aus den Händen von Gunter Zeuke, stellvertretender Landesvorsitzender der GEW Thüringen, knapp 9000 Unterschriften für den Horterhalt in Trägerschaft des Landes Thüringen entgegen.

29.01.2015

Auf diesen Unterschriftenlisten sprechen sich die Teilnehmer/innen dafür aus, dass der er sinnvolle Ausbau des längeren gemeinsamen Lernens nur dadurch erreicht werden kann, dass die Grundschulhorte weiterhin Teil der Bildungseinrichtung Grundschule bleiben und somit als pädagogische und organisatorische Einheit behandelt werden müssen. Das bedeutet in der Konsequenz, dass die in Grundschulhorten beschäftigten Erzieher/innen den gleichen Arbeitgeber haben wie die dort tätigen Lehrkräfte, somit das Land Thüringen. Durch das derzeitige Modellprojekt der Kommunalisierung der Horte wird dieser Ansatz jedoch gefährdet. 

Frau Dr. Klaubert bedankte sich bei der GEW Thüringen für die inhaltliche wie öffentlichkeitswirksame Begleitung dieses wichtigen Anliegens, da der Ausbau der Thüringer Ganztagsschule ein zentrales Feld der Bildungspolitik der neuen Landesregierung ist.

 

Zurück