GEW Thüringen
Sie sind hier:

Zeitenwende? Die Empörung in der Spätmoderne und der Vormarsch rechter Ideologie

Seminar der GEW Thüringen

Rechtspopulismus und Vertreter*innen rechtsextremer Ideologie sind angekommen – nicht nur in der „Mitte der Gesellschaft“, sondern auch in den Landesparlamenten und im Deutschen Bundestag. Sie bedrohen das, was als zivilisatorische Errungenschaften der Moderne auch in einer post-kapitalistischen Gesellschaft bewahrt werden muss. Wie ist die breite Akzeptanz rechter Deutungsmuster zu erklären? Welche argumentativen und habituellen Innovationen machen eine sich intellektuell und modern gebende „Neue Rechte“ anziehend? Und: was wäre politisch – entgegen dem bloßen Einklagen einer besseren „Aufklärung“ – zu tun?

Seminarinhalte:

  • Ungleichwertigkeit und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit – Entwicklungen im Alltagsbewusstsein als Anknüpfungspunkte extrem rechter Ideologie
  • „Neue Rechte“ und Identitäre Bewegung – Institutionelle Vernetzungen und die modernisierte Ästhetik rechtsextremer Aktions- und Selbstdarstellungsformen
  • Die Verschiebung von Wahrnehmungs- und Deutungsmustern sozialer Realitäten – das strategische Konzept einer rechten „Metapolitik“
  • Alternativen zum national-chauvinistischen Zeitgeist: Was könnte eine Demokratisierung der vorherrschenden Politikformen bedeuten?

 

Methodisches Vorgehen:

  • Visualisierte Kurzvorträge mit anschließender Diskussion
  • Textarbeit an ausgewählten Themen in Kleingruppen
  • Moderierte Verständigung im Plenum

 

Seminarleitung:

Dr. Heidemarie Dießner, Dr. Werner Dießner, Institut für SozialManagement, Markkleeberg

Beginn
25.05.2018, 16:00 Uhr
Ende
26.05.2018, 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
AKZENT-Hotel „Am Burgholz"
Am Burgholz 30
99891 Bad Tabarz
Anmeldeschluss
13.05.2018
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Organisatorisches:

  • Beginn: Freitag, 25.05.2018, 16:00 Uhr
  • Ende: Samstag, 26.05.2018, 15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: AKZENT-Hotel „Am Burgholz“, Am Burgholz 30, 99891 Bad Tabarz, www.hotel-am-burgholz.de
  • Teilnahmegebühr: GEW-Mitglieder 80 Euro, GEW-Mitglieder U27 40 Euro, Nicht-GEW-Mitglieder 190 Euro; Zahlung in Raten nach Absprache möglich
  • Anmeldeschluss ist der 13.05.2018. Die Anmeldebestätigung erfolgt NACH dem 13.05.2018.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Der/Die Teilnehmer*in hat das Recht, schriftlich ohne Angabe von Gründen bis 21.05.2018 kostenfrei zurückzutreten. Nach dem 21.05.2018 ist der Rücktritt gegen Zahlung einer Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr möglich. Erscheint der angemeldete Mensch nicht auf der Veranstaltung, wird die volle Teilnahmegebühr erhoben.
  • Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.

Fragen und Anmeldung: Marlis Bremisch, Mail: marlis.bremisch(at)gew-thueringen(dot)de; Tel.: 0361 59095-21 oder Onlineanmeldung

Ansprechpartner_in
Marlis Bremisch
Referentin für Bildung und Gewerkschaftliche Bildungsarbeit
Heinrich-Mann-Str. 22
99096 Erfurt
0361 590 95 21