Zum Inhalt springen

mitte.rechts.extrem

Fachtag der Bundesarbeitsgemeinschaft „Ausstieg zum Einstieg“ e.V.

Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit als Teil zivilgesellschaftlicher Strategien gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der Gesellschaft

Menschenfeindliche und (extrem) rechte Einstellungen waren nie nur ein Randphänomen, sondern sie durchziehen die Gesellschaft als Ganzes und sind tief in ihr verwurzelt. Ebenfalls lässt sich in den letzten Jahren beobachten, dass als gesellschaftlicher Konsens verstandene Errungenschaften wieder zur Disposition gestellt und die demokratischen, pluralistischen Grundwerte und die Gleichwertigkeit von Menschen angegriffen werden. Die gesellschaftliche Akzeptanz für menschenfeindliche Einstellungen wird für Menschen mit (extrem) rechten Einstellungen als Legitimation verstanden. Berichte von (extrem) rechter Gewalt und Diskriminierung und ein Höchststand politisch rechts motivierter Kriminalität zeigen die Konsequenz, die diese Entwicklung für Teile der Gesellschaft tagtäglich bedeutet. Dies stellt eine besondere Herausforderung für Zivilgesellschaft und Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit dar.

Auf unserem Fachtag werden wir diese Herausforderungen in den Blick nehmen und im Austausch mit verschiedenen Akteur*innen Handlungsstrategien gegen menschenfeindliche und (extrem) rechte Einstellungen entwickeln. Dabei wollen wir die Perspektiven und Expertisen zivilgesellschaftlicher Akteur*innen miteinander verbinden und vertiefen, wie die Konzepte und Erfahrungen der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit andere Fachkräfte, Multiplikator*innen, Engagierte und Interessierte unterstützen können.

 

Veranstalterin

Die Bundesarbeitsgemeinschaft „Ausstieg zum Einstieg“ e.V. ist der Dachverband zivilgesellschaftlicher Akteur*innen der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit im Themenfeld Rechtsextremismus. Ihr Ziel ist es, den Herausforderungen zunehmender Komplexität der extremen Rechten und den daraus resultierenden Anforderungen an die Ausstiegsarbeit gerecht zu werden und zivilgesellschaftlicher Strukturen im Themenfeld zu fördern.

 

Anmeldungen sind bereits möglich unter anmeldung(at)bag-ausstieg(dot)de

Beginn
Ende
Veranstaltungsort
Zughafen
Zum Güterbahnhof 20
Erfurt