Zum Inhalt springen

Kulturelle Vielfalt und transkulturelle Kompetenz in Organisationen stärken

Tagesseminar

Der Umgang mit kultureller Vielfalt ist seit vielen Jahren ein zentrales Thema in Organisationen und Unternehmen. Der Wunsch nach und die Notwendigkeit von mehr inter- bzw. transkultureller Kompetenz werden an vielen Stellen im alltäglichen Miteinander und besonders bei Konfliktsituationen sichtbar.

In dem Workshop werden die Teilnehmer*innen zunächst die Konzepte der Interkulturalität und Transkulturalität kennenlernen. Sie werden sich mit ihrer eigenen kulturellen Identität auseinandersetzen und sich dabei eigener Prägungen, Werte und Haltungen bewusster werden. Im Mittelpunkt steht jedoch die Frage, wie mit kulturellen Missverständnissen und Konflikten im Team oder zwischen Kolleg*innen umgegangen werden kann.

Was sind mögliche Gründe und welche Ansatzpunkte für einen konstruktiven Umgang gibt es? Kann der Konflikt auch eine Chance sein, um strukturelle Änderungen in der Organisation anzustoßen, die z.B. zu mehr Wertschätzung, Beteiligung, einer besseren Kommunikation oder Organisationskultur beitragen?

 

Neben kurzen Inputs wird es Zeit für Selbstreflexion, praxisnahe Übungen anhand von selbst mitgebrachten Fällen der Teilnehmer*innen und viel Austausch geben.

 

Seminarleitung: Angelika Heller, freiberufliche Trainerin für gesellschaftspolitische Bildung, globales und transkulturelles Lernen

 

Um Anmeldung bis zum 28. November an info(at)loft-thueringen(dot)de wird gebeten. Bitte gebt dazu Name, Rechnungsadresse und Organisation an.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „MOSaIK“ beim DGB-Bildungswerk Thüringen e.V. in Kooperation mit der Landesorganisation der freien Träger in der Erwachsenenbildung Thüringen

(LOFT) e.V. Finanziert aus Mitteln des TMBJS.

Termin
02.12.2022, 10:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Naturfreundehaus
Johannesstraße 127
99084 Erfurt