GEW Thüringen
Sie sind hier:

Hochschullehre 4.0 – Chancen, Herausforderungen und notwendige Rahmenbedingungen

Fachgespräch des Referates Hochschule und Forschung

Digitalisierung spielt nicht nur in der Industrie eine zunehmend wichtige Rolle. Digitale Lehr-/Lernangebote halten Einzug in die Hochschulen. Technisch ist vieles möglich, aber was ist sinnvoll und wann? Und welche Auswirkungen hat das auf Lehrende – bzw. Beschäftigte an Hochschulen allgemein – und Studierende, ihr Lehren und Lernen, ihre Kommunikation, ihre Interaktion?

Gelingt es den Hochschulen und dem zuständigen Ministerium, Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Ein- und Durchführung digitaler Lehr-/Lernangebote befördern? Gibt es Best-Practice-Beispiele aus Thüringer Hochschulen? Wieviel Digitalisierung ist aus hochschuldidaktischer Sicht sinnvoll?

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag von Frau Prof. Dr. Marianne Merkt. Frau Prof. Dr. Merkt ist die Leiterin des Zentrums für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) der Hochschule Magdeburg-Stendal und Vorstandsvorsitzdende der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik.

Ablauf:

UhrzeitInhalt und Akteure
10:30 Uhr Begrüßung und Ausblick auf das Fachgespräch
Referat Hochschule und Forschung sowie GEW-Betriebsverband der Friedrich-Schiller-Universität Jena
10:45 Uhr Vortrag mit anschließender Diskussion
Hochschullehre als Hochschulbildung verstehen
Prof. Dr. Marianne Merkt, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik
11:30 Uhr Vortrag mit anschließender Diskussion
Zur Digitalstrategie des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft für die Hochschulen
Peter Gemmeke, Abteilungsleiter im TMWWDG
12:15 Uhr Vortrag
GEW-Positionen zur Digitalisierung im Hochschulbereich
Dr. Michael Gebel, Mitglied des Referates Hochschule und Forschung sowie des GEW-Bundesfachgruppenausschusses Hochschule und Forschung
13:00 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Podiumsdiskussion
Es diskutieren zum Thema des Fachgesprächs:
Prof. Dr. Marianne Merkt, Hochschule Magdeburg-Stendal
MdL Madeleine Henfling, Bündnis 90/Die Grünen
Christian Foß, Fachreferent der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
mit
Marko Hennhöfer, Referatsleiter Hochschule und Forschung der GEW Thüringen
Moderation: Katrin Glaser, GEW-Betriebsverband der Friedrich-Schiller-Universität Jena
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme am Fachgespräch ist kostenfrei. Ein kleiner Imbiss steht am Mittag zur Verfügung.

Wir bitten um Anmeldung bis 02.04.2019.

Die Anmeldung ist möglich bei  Marlis Bremisch: marlis.bremisch(at)gew-thueringen(dot)de oder Tel.: 0361 59095-21 oder online hier.

Termin
06.04.2019, 10:30 - 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universitätshauptgebäude, HS 145
Fürstengraben 1
07743 Jena
Anmeldeschluss
02.04.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Marlis Bremisch
Referentin für Bildung und Gewerkschaftliche Bildungsarbeit
Heinrich-Mann-Str. 22
99096 Erfurt
0361 590 95 21
Quelle: pixabay - CC3 - geralt