GEW Thüringen
Sie sind hier:

Die Beteiligungsrechte des Betriebsrates bei personellen Einzelmaßnahmen und Kündigungen

Seminar für Betriebsräte

Um die Interessen der Beschäftigten effektiv vertreten zu können, muss man sich als Betriebsrat gut mit den rechtlichen Möglichkeiten zur Mitbestimmung auskennen. Dabei ist aber das Verstehen und Anwenden des Gesetzestextes oft eine scheinbar unüberwindbare Hürde. Insbesondere bei personellen Einzelmaßnahmen ist die Wahrnehmung der Mitbestimmung aber besonders wichtig, um die Rechte der Betroffenen durchzusetzen. Um das Betriebsverfassungsgesetz bald nicht mehr als Hürde, sondern Wegweiser in der Arbeit als Interessenvertretung wahrzunehmen, wollen wir uns im Betriebsräteseminar gemeinsam dieser Problematik widmen.

Schwerpunkte des Seminars:

Folgende Themenkomplexe werden vor dem Hintergrund
der Beteiligungsmöglichkeiten von Betriebsräten intensiv
behandelt:
• Gegenstände der Beteiligungsrechte des Betriebsrates
• Personalplanung und Mitbestimmung
• Personelle Einzelmaßnahmen: Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung
• Berufsbildung und Qualifizierung
• Kündigungen


Referent:

Gerda Brücher, Wien,
war langjähriges Betriebsratsmitglied und arbeitet als freiberufliche Referentin mit den Arbeitsschwerpunkten Betriebsverfassungsrecht
und Grundlagenqualifizierungen für Betriebsräte seit vielen Jahren im gewerkschaftlichen Bildungssektor.

Beginn
12.11.2018
Ende
16.11.2018
Veranstaltungsort
Waldhotel „Berghof“
Langenburger Straße 18-19
99885 Luisenthal
Anmeldeschluss
19.10.2018
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Routenplaner für den Öffentlichen Personennahverkehr von Bus & Bahn Thüringen e.V.