GEW Thüringen
Du bist hier:

VERSCHOBEN: didacta 2020

GEW auf der Bildungsmesse in Stuttgart

Behörden verfügen Veranstaltungsverbot für Bildungsmesse im März.

UPDATE: didacta 2020 wird verschoben

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 hat das zuständige Ordnungsamt Leinfelden-Echterdingen auf dringende Empfehlung des zuständigen Gesundheitsamtes des Landkreises Esslingen verfügt, dass die Bildungsmesse didacta (ursprünglich geplant vom 24. bis 28. März) im März nicht stattfinden darf. Ein Ausweichtermin steht noch nicht fest. „Wir bedauern diese Situation, aber die Gesundheit aller Aussteller, Besucher und Mitarbeiter hat für uns und unsere Partner absolute Priorität. Für die Aussteller ist dies eine schwierige Situation. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem nahen Alternativtermin, sind jedoch überzeugt, dass alle Betroffenen diese Entscheidung für den Moment verstehen werden“, so Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Themen der didacta

Digitalisierung, Lobbyismus, Bildungsgerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der Schule: Bei der didacta, der größten europäischen Bildungsmesse, die vom 24. bis 28. März 2020 in der Stuttgarter Messe stattfinden sollte, wäre die GEW gleich mit drei Ständen für Kitas, Schulen und Auslandsschulen vertreten gewesen. Auch über das Engagement der Digitalindustrie in der Schule, Chancengleichheit im Unterricht sowie aktuelle Herausforderungen in der Beruflichen Bildung, Weiterbildung und der Kita will die Bildungsgewerkschaft in Stuttgart diskutieren.

Zur didacta 2020 werden rund 800 Aussteller aus 40 Ländern und etwa 90.000 Besucher erwartet. Mit ihrem breit gefächerten Rahmen- und Kongressprogramm unterstreicht die didacta ihre Leitfunktion als „Bildungsgipfel“ für Fachwelt und Öffentlichkeit. Begegnung und Dialog sowohl zwischen den Akteuren des Bildungswesens als auch in der Beschäftigung mit Technologien, Produkten und Methoden stehen im Zentrum der Veranstaltung, die von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek eröffnet wird. Neben Ausstellständen bietet die didacta ein Rahmenprogramm mit rund 1.500 Veranstaltungen. Das umfangreiche Fortbildungsprogramm für Fachkräfte aller Bildungsbereiche wird durch Vorträge, Podiumsveranstaltungen, Workshops und Seminare ergänzt.

Als Bildungsgewerkschaft ist die GEW mit zwei Ständen im Kita- und Schulbereich und einem Stand für den Auslandsdienst dabei. Hier könnt ihr euch beraten lassen, mit GEW-Aktiven über die neuesten  bildungspolitischen Entwicklungen diskutieren oder euch bei einem Kaffee eine Auszeit vom Messetrubel gönnen.

Für Referendare und Referendarinnen und junge Mitglieder gibt es diesmal ein spezielles Beratungsangebot zum Berufseinstieg und Aktionen am Schulstand. GEW-ExpertInnen beraten am Kitastand die BesucherInnen zu allen Themen rund um den Arbeitsplatz in Kitas. Erstmals auf der didacta ist die GEW-Arbeitsgruppe Auslandslehrerinnen und -lehrer (AGAL) vertreten. Expertinnen und Experten der AGAL beantworten dort alle Fragen rund um den Auslandsschuldienst.

Schulstand: Halle 5, B81

Kitastand: Halle 4, B80

AGAL-Stand: Halle 8, B72/74

Die GEW bietet zudem Veranstaltungen im Messeprogramm und beteiligt sich an den Veranstaltungen in den didacta-Foren:

Beginn
24.03.2020, 09:00 Uhr
Ende
28.03.2020, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort
Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner