GEW Thüringen
Sie sind hier:

Datenschutz im Betriebsratsbüro

Die wichtigsten Änderungen durch die EU DS-GVO und das neue BDSG!

durch das Inkraft-Treten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DS-GVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist das Thema Datenschutz derzeit in aller Munde. Auch der Betriebs-/Personalrat ist verpflichtet seine Arbeit datenschutzkonform zu gestalten. Im Tagesseminar wollen wir eine grundlegende Einführung in den Datenschutz für die Interessenvertretungen geben. Weiterhin schauen wir uns die relevanten Änderungen der EU DS-GVO und des BDGS an und besprechen die Auswirkungen auf die Arbeit des Betriebs-/Personalrates.

• Einführung in das Datenschutzrecht
• DS-GVO und BDSG - Was ist neu?
• Abgrenzung der Arbeit des BR/PR zum/zur Datenschutzbeauftragten
• Überwachungs- und Kontrollrechte des BR/PR
• Betriebsvereinbarungen auf dem Prüfstand
• Konkrete Schritte zur Einhaltung des Datenschutzes im BR-/PR-Büro

Referent: Matthias Wilke, dtb, Kassel,
ist Sachverständiger, Datenschutzbeauftragter und Gutachter für Betriebs- und Personalräte und Gründer der
dtb - Datenschutz und Technologieberatung mit Sitz in Kassel. Als freiberuflicher Referent und Publizist ist er
seit vielen Jahren auch im Bereich der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit tätig.

Seminarkosten:
max. 250,- Euro (je nach Anzahl der Teilnehmenden) inkl. Verpflegung.
Die Kosten für die Teilnahme, Verpflegung sowie Fahrtkosten sind vom Arbeitgeber zu tragen.

Rückmeldung bitte bis 03.01.2019 an
DGB – Bildungswerk Thüringen e.V.
Schillerstraße 44
99096 Erfurt
Telefon: 0361 - 217 27 0
FAX: 0361 - 217 27 27
Email: info@dgb-bwt.de

Termin
17.01.2019, 09:30 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Mitteldeutsche Rentenversicherung
Kranichfelder Str. 3
99097 Erfurt
Anmeldeschluss
03.01.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner