GEW Thüringen
Sie sind hier:

Arbeitsgemeinschaft Thüringer Schulleiterinnen und Schulleiter in der GEW Thüringen

In den vergangenen Jahren organisierte die GEW Thüringen jährlich einen „Schulleiter*innen-Tag“, auf dem aktuelle und brennende Fragen für Schulleitungen debattiert wurden. Eine sehr große Zahl verschiedenster Fragen, Probleme, Vorschläge und Kritiken wurden gesammelt und in den Fragen- und Forderungskatalog des Landesverbands der GEW Thüringen aufgenommen.

In den letzten Jahren zeigte sich, dass immer mehr spezielle Fragen und Probleme zu klären sind und unter den Teilnehmer*innen der Schulleiter*innentage „Spezialistinnen und Spezialisten“ erkennbar wurden, deren umfassendes Fachwissen die GEW in Zukunft in effektiverer Form nutzen möchte.

Deshalb wurde eine "Arbeitsgemeinschaft Thüringer Schulleiterinnen und Schulleiter in der GEW Thüringen" gegründet, die als AG in der Öffentlichkeit und gegenüber dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ihre spezifischen Fragen, Themen, Probleme und Forderungen direkt formulieren könnte.

Die Arbeitsgemeinschaft trägt bewusst die Bezeichnung AG Thüringer Schulleiterinnen und Schulleiter in der GEW Thüringen und nicht „ … der GEW Thüringen“, weil wir gerne auch Schulleiterinnen und Schulleiter sowie deren Stellvertreter*innen eine Mitarbeit ermöglichen wollen, die nicht Mitglied der GEW sind.

Die AG beschäftigt sich mit folgende Arbeitsthemen:

  • Arbeitsrecht für Beamte und Tarifbeschäftigte
  • Personalfragen, Personalausstattung von Schulen
  • Schulrecht, Gesetze, Verordnungen und Rechtsfragen
  • Gemeinsamer Unterricht/Inklusion
  • Eigenverantwortliche Schulen und ihre Position zu den Schulträgern
  • Schulorganisation und -management
  • Leistungsermittlungen, Zeugnisse
  • Eingruppierungen, Beförderungen von Schulleitungen
  • Verfahren zur Einsetzung von Schulleitern/innen und Schulleitungsmitgliedern, Schulentwicklung und Schulkonzepte, auch schulartspezifisch
  • Aktuelle Themen

Viele Schulen haben bereits gute Erfahrungen gemacht, doch es gibt viele Dinge, die die Entwicklung hemmen. Möglicherweise müssen diesbezüglich bestimmte Gesetze/Verordnungen überarbeitet werden.

Das stellt die GEW vor die Aufgabe, dafür einerseits pädagogische Konzepte zu entwickeln, andererseits die dann sich ändernden Arbeitsbedingungen in den Blick zu nehmen.

In der AG wollen wir eine Plattform zum Austausch bieten und brauchen Kolleg*innen aus der Praxis, die sowohl positive als auch negative Erfahrungen gemacht haben. Dazu möchten wir Ihre/Deine aktive Mitarbeit und fragen Sie/Dich hiermit, ob Sie/Du in der AG mitarbeiten wirst. 

Die AG Thüringer Schulleiter*innen in der GEW Thüringen wird von Rüdiger Schütz geleitet. 

Ansprechpartnerin