GEW Thüringen
Du bist hier:

Andreas-Stötzer-Preis 2019 für Dr. Uwe Holzbecher

Am 23.11.2019 wird die GEW Thüringen zum dritten Mal ihren Andreas-Stötzer-Preis in Anerkennung engagierter, ehrenamtlicher Gewerkschaftsarbeit vergeben. Diesjähriger Preisträger ist Dr. Uwe Holzbecher, Personalrat an der TU Ilmenau.

22.11.2019 - GEW Thüringen

Die GEW Thüringen vergibt im Gedenken an Andreas Stötzer (1959-2013) einen Preis in Anerkennung und Würdigung engagierter, ehrenamtlicher Gewerkschaftsarbeit bei der Vertretung der Beschäftigteninteressen im Bildungsbereich. Der Preis wird seit 2015 alle zwei Jahre verliehen und ist mit 300 Euro dotiert. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt.

Die diesjährige Preisverleihung findet am 23.11.2019 statt, dazu sind Sie als Medienvertreter*in herzlich eingeladen.

Was? Preisverleihung Andreas-Stötzer-Preis 2019 an Dr. Uwe Holzbecher

Wann? 23.11.2019, 11:15 Uhr

Wo? Stadtwerke Erfurt, Konferenzraum BE 01 im Erdgeschoss, Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt

Die Laudatio wird von Marko Hennhöfer, Leiter des Referats Hochschule und Forschung der GEW Thüringen, gehalten.

Auszüge aus der Laudatio:

„Dr. Uwe Holzbecher zeichnet sich durch umfangreiches ehrenamtliches Engagement in der Vertretung der Interessen von Beschäftigten der TU Ilmenau und aller Dienststellen im Bereich der für das Hochschulwesen zuständigen Ministeriums aus. Darüber hinaus hat er zahlreiche Aufgaben in der GEW Thüringen übernommen und engagiert sich zudem ehrenamtlich in der Kommunalpolitik.

Engagement in Personalvertretungen

Er ist seit 2002 Mitglied des örtlichen Personalrates der TU Ilmenau und war von 2006 bis 2013 dessen Vorsitzender. In seiner Amtszeit wurden zahlreiche Dienstvereinbarungen ausgehandelt, bspw. zur Tele- und Heimarbeit, zur Arbeitszeit und zur Chipkarte. Auch die „Vereinbarung über das Verfahren zur Besetzung von Stellen“, die schon damals wesentliche Elemente des „Herrschinger Kodex" vorwegnahm und Maßstäbe bei der Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen im wissenschaftlichen Bereich setzte, hat Dr. Uwe Holzbecher maßgeblich mitgeprägt. Derzeit ist er stellvertretender Vorsitzender im örtlichen Personalrat.

Seit 2002 ist Dr. Uwe Holzbecher Mitglied im Hauptpersonalrat des jeweiligen für das Hochschulwesen zuständigen Ministeriums, seit 2010 ist er ununterbrochen im Vorstand des Hauptpersonalrates. Von 2012 bis 2014 war er Vorsitzender des Hauptpersonalrates des Thüringer Bildungsministeriums. In den letzten 18 Jahren hat er an zahlreichen Rahmendienstvereinbarungen aktiv mitgearbeitet und außerdem viele Stellungnahmen des HPR zu Gesetzentwürfen der Landesregierungen mitgestaltet. Besonders herausheben möchte ich an dieser Stelle sein Engagement im Zuge der diesjährigen Novellierung des Personalvertretungsgesetzes. Maßgeblich wirkte er dabei im Rahmen von Stellungnahmen, Anhörungen und Einzelgesprächen mit Abgeordneten an der Stärkung der Beschäftigtenvertretungen mit.

Auch bei der Durchführung der Personalratswahlen engagiert Dr. Uwe Holzbecher sich seit langem aktiv: 1994 bis 2013 und 2018 war er Vorsitzender des Wahlvorstandes für den örtlichen Personalrat der TU Ilmenau und 2014 dessen Mitglied. 1994 war er stellvertretender Vorsitzender des Hauptwahlvorstandes und von 1998 bis 2018 Vorsitzender des Hauptwahlvorstandes. Aufgrund seiner allseits anerkannten Expertise auf diesem Gebiet hat er bei allen Personalratswahlen zahlreiche Schulungen für Wahlvorstände durchgeführt.​​​​​​​

Engagement in der GEW

Seit 2002 ist Dr. Uwe Holzbecher Vorsitzender des GEW-Betriebsverbandes der TU Ilmenau, der gleichzeitig die größte GEW-Hochschulgruppe in Thüringen darstellt. Jährlich organisiert er zahlreiche Veranstaltungen vor Ort, unter anderem die Seniorenweihnachtsfeier mit etwa 100 Personen, die Kinderweihnachtsfeier und Vertrauensleute- und Mitgliederversammlungen, so dass der GEW vor Ort an der Hochschule ein Gesicht gegeben wird. Außerdem hat er als Mitglied der betrieblichen Arbeitskampfleitung zahlreiche Arbeitskampfmaßnahmen und Streikversammlungen organisiert.

In der GEW Thüringen ist Dr. Uwe Holzbecher langjähriges aktives Mitglied des Referates Hochschule und Forschung und seit 2006 ist er ihr Schatzmeister und Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand. Außerdem vertritt er die GEW im DGB Kreisverband llmkreis.  ​​​​​​​

Weiteres ehrenamtliches Engagement

Dr. Uwe Holzbecher war von 2009 bis 2019 Mitglied im Kreistag des llmkreises. Dort war er Vorsitzender des Ausschusses für Finanzen, Struktur und Rechnungsprüfung. Seit 2019 ist er Mitglied des Stadtrates der Stadt Ilmenau und bringt dort seine umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen u. a. im Rechnungsprüfungsausschuss ein. Außerdem ist er Mitglied im Kuratorium der Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau.​​​​​​​

Zusammenfassung

Dr. Uwe Holzbecher engagiert sich auf vorbildliche Weise in der GEW für die Belange von Kolleginnen und Kollegen. Insbesondere im Personalrat der TU Ilmenau, aber auch im Hauptpersonalrat ist und war er an der Erarbeitung und Durchsetzung vieler konkreter Maßnahmen beteiligt. Für sein ehrenamtliches Engagement opfert er über die Arbeitszeit und Freistellungen hinaus einen großen Teil seiner Freizeit.“ 


Über die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Thüringen:

Die Bildungsgewerkschaft GEW THÜRINGEN ist die größte Interessenvertretung in Thüringen im Bildungsbereich. Sie organisiert aktive und ehemalige Beschäftigte an den Thüringer Bildungseinrichtungen. Schwerpunkte der politischen Arbeit sind die Bildungsgerechtigkeit, die Lern- und Arbeitsbedingungen an Kitas, Schulen, Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie die Angestellten-, Beamten- und Tarifpolitik. Vorsitzende ist Kathrin Vitzthum.

Zurück