GEW Thüringen
Du bist hier:

FazitUmfrage zur Arbeitsbelastung: Arbeitsaufträge für die GEW

Unsere Umfrage zur Arbeitsbelastung von Beschäftigten an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Thüringen sollte uns nicht nur einen Überblick zur derzeitigen Arbeitsbelastung verschaffen, sondern uns auch Arbeitsaufträge mit auf den Weg geben, denen wir uns auch tatsächlich stellen wollen.

06.10.2021 - Katrin Glaser

Wichtige Themen

Eine der wichtigsten Leitfragen aus der von Februar bis März 2021 durchgeführten Umfrage war bzw. ist „Wofür sollte sich die GEW mehr einsetzen?“ Mehr als die Hälfte der Befragten erwartet von uns, dass wir uns zukünftig für die „Möglichkeit der mobilen Arbeit für alle“, für „Arbeitszeitkonten“ und den „Auf-/Ausbau eines Konfliktmanagements“ einsetzen. Um den entsprechenden Erwartungen gerecht werden zu können, sind wir derzeit dabei, diese Antworten hochschulspezifisch auszuwerten, um dann weitere Schritte einleiten zu können. Denn eins ist für uns ganz klar – wir können alle diese Themen im großen politischen Raum fordern und bespielen, umgesetzt werden müssen die meisten allerdings vor Ort in den Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Sobald uns die genauen Auswertungen vorliegen werden wir die Ergebnisse mit unseren Multiplikator:innen in den örtlichen Personalräten und auch im Hauptpersonalrat analysieren und besprechen, um gemeinsame Strategien zu entwickeln, wie die Erwartungen in Hochschulen hineintragen werden können. Eins kann an dieser Stelle vielleicht schon versprochen werden: alle unserer GEW-Personalrät:innen tragen diese zentralen Themen mit.

Erste Umsetzungen

Unsere Umfrage hat uns u. a. auch gezeigt, dass viele für uns selbstverständliche Informationen einem Großteil der Befragten nicht bekannt bzw. nicht präsent sind. Hier stellen wir uns gerne der Herausforderung eventuelle Informationsdefizite abzubauen. Erste Beiträge zu „Befristungsgründen“, „Umwandlung von Jahressonderzahlung in zusätzlichen Urlaub“ und …. (siehe die folgenden Seiten) sind bereits in dieser tz-Ausgabe zu finden. Weitere Beiträge sind in Planung.

Wir brauchen Euch!

Auch mit dieser Umfrage haben wir den Befragten – insbesondere den GEW-Mitgliedern – die Möglichkeit gegeben, uns durch Freifelder konkrete Themen mit auf den Weg zu geben. Stellvertretend sind hier der „Einsatz für die Entfristung und gegen Wissenschaftszeitvertragsgesetz“, „bessere Arbeitszeiterfassung und Arbeitszeitreduzierung bei vollem Lohnausgleich“, „Angleichung der Lehrverpflichtung von LfbA an Uni und FH“, aber auch „mehr Treffen an Hochschulen, um Themen der Beschäftigten direkt aufzunehmen“, „kämpferischer und streikwilliger auftreten“ zu nennen. Für all diese wichtigen Inputs und Botschaften brauchen wir Euch vor Ort für die Umsetzung:

  • Wir brauchen Euch sichtbar in den Betriebsverbänden!
  • Wir brauchen Euch sichtbar bei unseren Veranstaltungen!
  • Wir brauchen Euch sichtbar bei unseren Forderungen in der Öffentlichkeit!

Bitte vergesst nicht, dass die Betriebsverbandsarbeit vor Ort und auch die Referatsarbeit zum großen Teil ehrenamtlich geleistet wird – und damit vielleicht auch nicht immer alles zur vollsten Zufriedenheit für alle läuft. Scheut Euch nicht davor, mit den Verantwortlichen Eurer Betriebsverbände (www.gew-thueringen.de/gew-vor-ort) in den Kontakt zu treten und aktiv auf Eure Mitarbeit aufmerksam zu machen. Wir sind gewiss, vor Ort freut man sich auf Euch!