Zum Inhalt springen

Saalfeld-Rudolstadt

Traditionelles Frühjahrestreffen

29.09.22 Herbstausfahrt der Senior:innen Nach längere Coronapause lud der Kreisverband der GEW am 28. April seine Mitglieder wieder zum traditionellen Frühjahrstreffen ein.

Foto: Renate Moebius

Geplant war eine Stadtführung in Saalfeld entlang ausgewählter Teile der Stadtmauer und zu markanten Sehenswürdigkeiten im innerstädtischen Bereich. Die Führung wurde von historisch ausgebildeten Mitgliedern des Kreisvorstandes übernommen. Mit seiner über 1100- jährigen Geschichte ist Saalfeld eine der ältesten Städte Thüringens. Bei einem Streifzug durch die ehemalige Residenzstadt kann man einmalige Zeugen Thüringer Geschichte entdecken. Der Heimatdichter Trinius gab daher der Stadt wegen der beachtlichen Anzahl historischer Bauwerke den bezeichnenden Beinahmen " Steinerne Chronik Thüringens".

Pünktlich um 17:00 Uhr versammelten sich vor dem "Hohen Schwarm", einem Wahrzeichen der Stadt, interessierte Kolleginnen und Kollegen. Die für eine Stadtführung günstige Größe der Gruppe kennzeichnete jedoch einen Rückgang der Teilnehmerzahl im Vergleich zu den Treffen vor der Coronakrise. Herrlichstes Frühlingswetter sorgte mit für gute Stimmung. Am Beginn standen Kurzvorträge zur Stadt- und Bau-Geschichte Saalfelds durch die Kollegen Marcel Thoma und Dr. Gunter Steiner. Der Standort des Treffens war dazu günstig gewählt, da mit der ehemaligen Nikolaikirche, der imposanten Burgruine "Hoher Schwarm" und dem Schlösschen Kitzerstein Bauten von der Romanik  bis zur Renaissance angrenzten. Nach einer einstündigen Wanderung endete die Führung an historische
Orte vor der Prächtigen Renaissancefassade der ehemaligen Stadtapotheke in der Saalstraße. Vor und nach der Stadtführung nutzten die Kolleginnen und Kollegen auch die Möglichkeit. um sich über die anstehenden gewerkschaftlichen Aufgaben und die geplanten tarifpolitischen Kämpfe Anfang Mai im Erziehungs- und Sozialbereich auszutauschen.

Besonderen Raum in den Gesprächen nahm die Vorbereitung des 1. Mai ein. Der GEW Kreisverband plante, wie die Jahre zuvor, einen Stand zur Maifeier auf dem Saalfeder Marktplatz neben den anderen Ständen des DGB und von Parteien. Unter Federführung der Kollegin Renate Möbius waren dazu recht umfangreiche Vorbereitungen getroffen worden. Bei dieser Gelegenheit konnten letzte Fragen zu Infomaterialien, personeller Absicherung und zur Argumentation geklärt werden. Dabei verständigte man sich besonders auf die Darstellung der erreichten Erfolge in den tarifpolitischen Auseinandersetzungen für Lehrer:innen und Erzieher:innen.

In den abschließenden Gesprächen bewertete die Teilnehmer die Veranstaltung als gelungenen kulturellen und historischen Beitrag zum innergewerkschaftlichen  Leben des Kreisverbandes und zur Motivation für die weitere Arbeit. Allgemein wurde der Wunsch ausgedrückt, auch in den kommenden Jahren Frühjahrstreffen zu veranstalten.

Kontakt
Gunter Steiner
Mitglied des Kreisvorstands Saalfeld-Rudolstadt
AdresseCaspar-Schulte-Str. 8
07407 Rudolstadt
Telefon: 03672 424 584