GEW Thüringen
Du bist hier:

Zusage der Bildungsministerin:

Die derzeit aufgrund nicht vorhandener Ausbildungsvoraussetzungen nur befristet eingestellten Horterzieher*innen im Landesdienst sollen ebenfalls entfristet werden!

Um einheitliche Bedingungen in den Thüringer Grundschulhorten herzustellen, beabsichtigt das Bildungsministerium neben den bisher bei den Kommunen befristet angestellten Erzieher*innen nun auch die Landesbeschäftigten zu entfristen.

 

23.05.2016 - Nadine Hübener

Laut einer Pressemitteilung des zuständigen Ministeriums gilt dieses Angebot einmalig und betrifft 65 beim Land angestellte Erzieher*innen. Nicht betroffen sind befristet eingestellte Elternzeitvertretungen und im Rahmen der Personalbudgetierung befristet eingestellte Personen.

Die GEW Thüringen begrüßt diesen Schritt hin zu mehr Gerechtigkeit innerhalb der Kollegien. Da die im Landesdienst Beschäftigten nur dann befristet eingestellt wurden, wenn sie nicht über die nötigen Ausbildungsvoraussetzungen verfügten, bedarf es dringend (nach-)qualifizierender Angebote.

Zurück