GEW Thüringen
Du bist hier:

Arbeitsgruppe der Auslandslehrer*innenZu neuen Ufern

Jürgen Fischer, Vertreter der GEW Thüringen in der Arbeitsgruppe der Auslandslehrer*innen (AGAL), beendet seine Arbeit für diese Gruppe.

11.04.2019 - Marlis Bremisch

Die Arbeit als Lehrerin oder Lehrer im Ausland macht süchtig, glaube ich. Wer einmal damit angefangen hat, den nehmen die vielfältigen Erfahrungen und Eindrücke, die sich z. B. an deutschen Auslandsschulen in der ganzen Welt machen lassen, gefangen und lassen ihn nicht mehr los. Ein positives Beispiel für dieses Gefangen-nehmen-lassen ist Jürgen Fischer. Mit seiner Frau war er immer wieder im Ausland, z. B. in Rumänien und Albanien, half als Lehrer auch in Gegenden, wo es nicht selbstverständlich ist, dass alle Kinder und Jugendlichen Zugang zu guter Bildung haben.

Seit er wieder länger in Deutschland ist, engagiert er sich für die AG der Auslandslehrer*innen in der GEW, kurz AGAL genannt, als Vertreter der GEW Thüringen. Sein Wissen zu dieser Thematik ist enorm und seine Energie auch. Ohne sein Wirken würde es die Informationsveranstaltungen zum Lehren an Schulen im Ausland nicht geben und auch nicht die guten Kontakte zum entsprechenden Referat des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS). Sein Wissen und seine Erfahrungen halfen immer wieder, Fragen von Kolleg*innen zu beantworten. Auch, als vor wenigen Jahren eine Delegation der kosovarischen Lehrergewerkschaft u. a. unseren GEW-Landesverband besuchte, war es Jürgen Fischers unermüdlichem Engagement zu verdanken, dass die Kolleg*innen aus dem Kosovo viele verschiedene Einblicke in den Bildungsbereich in Thüringen bekamen.

Nun wird er aufhören mit seiner Arbeit in der AGAL, denn eigentlich könnte er schon eine ganze Weile den wohlverdienten Ruhestand genießen. Aber Ruhestand? Ich glaube, es ist ein Wort, das er nicht kennt. Und so wird er sich zusammen mit seiner Frau wieder verstärkt für Kinder und Dorfschulen in den Bergregionen Albaniens einsetzen. Also auf zu neuen Ufern.

Und so sage ich heute: Danke, Jürgen, für die Zusammenarbeit mit dir und die vielen Dinge, die ich von Dir zum Thema lernen durfte.

Gesucht: neuer Vertreter/neue Vertreterin der GEW Thüringen in der AG der Auslandslehrer*innen
Du bist als Lehrer*in im Ausland gewesen, möchtest Dein Wissen und Deine Erfahrungen gern weiter geben? Und Du hast Interesse, Dich mit Kolleg*innen, die ebenfalls im Ausland als Lehrkraft tätig waren, auszutauschen – und das alles in der GEW?

Dann freuen wir uns, wenn Du Dich mit uns in Verbindung setzt. Deine Fragen beantworten wir gern. Ruf an oder melde Dich bei Marlis Bremisch.

 

Zurück