GEW Thüringen
Du bist hier:

Neue Sendung nun online!Was muss sich verbessern beim Berufsbildungsgesetz?

Jessica und Björn von der DGB-Jugend haben mit den Thüringer Bundestagsabgeordneten Gespräche zum Berufsbildungsgesetz geführt. Sie informieren hier über den aktuellen Stand des Gesetzesentwurf sprechen und was ihrer Ansicht noch hinein muss.

 

30.07.2019

So zum Beispiel:

  • Freistellungsregelungen für ehrenamtliche Prüfer*innen
  • die Abschaffung der Rückkehrpflicht
  • die Einführung einer Mindestausbildungsvergütung
  • die Bereitstellung kostenfreier Lehr- und Lernmittel
  • eine Ankündigungsfrist für Betriebe bei Nichtübernahme
  • u.s.w.

Die Berufsbildung steht durch Entwicklungen wie die Digitalisierung, den  unverändert hohen Bedarf an beruflich qualifizierten Fachkräften  und den ungebrochenen Trend zum Studium vor großen Herausforderungen. Die Bundesregierung strebt daher eine Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBig) an. Die BBiG-Änderungen sollen entsprechend dem Koalitionsvertrag zum 01.01.2020 in Kraft treten. 


Musik: CC-Lizenz (Jamendo)

Zurück