GEW Thüringen
Du bist hier:

Unser Bericht von der GEW-BundestagungVerschieden, gleich, gemeinsam – Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams

Als wir die Einladung zu der Ende Januar 2019 in Kassel stattfindenden Tagung erhielten, dachten wir sofort – genau unser Thema. Wir arbeiten beide in einem Kindergarten. Multiprofessionelle Teams sind in aller Munde und wir haben schon oft überlegt – was ist das eigentlich?

11.04.2019 - Bettina Löbl und Birgit Neubert

Deshalb fiel uns die Entscheidung leicht, von Erfurt nach Kassel zu fahren und uns mal wieder zwei Tage eine Weiterbildung um die Ohren zu schlagen. Dort angekommen wurden wir mit Kaffee und Kuchen empfangen und erhielten eine Liste mit 96 Teilnehmer*innen. Sie kamen aus allen möglichen Bundesländern. GEW-Vorstandsmitglieder, Personalräte – alles Experten für Kindergärten, Schule und sozialpädagogische Berufe. Wir waren beeindruckt.

Aber es stellte sich schnell heraus, dass wir alle im selben Boot saßen. Uns bewegten die gleichen Themen: Wie gelingt Inklusion in Kindergarten und Schule und welche Strategien zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Team und zwischen den unterschiedlichen Professionen gibt es?

Wir tauchten zwei Tage in spannende Fachvorträge und Diskussionen ein. Prof. Dr. Andrea Platte von der Technischen Hochschule Köln brachte uns den „Index für Inklusion als Orientierung für multiprofessionelles Handeln“ näher. Wir konnten von Rosa Anna Ferdigg von der Freien Universität Bozen am Beispiel von Südtirol lernen, welche Rahmenbedingungen ein inklusives Bildungssystem braucht. Und den eindrucksvollen Erklärungen zu den „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ von Prof. em. Dr. Annedore Prengel konnte man sich gar nicht entziehen. Schon zwei Tage nach der Fachtagung haben wir die Reckahner Reflexionen in die Konzeption unseres Kindergartens aufgenommen. Ein besonderes Erlebnis war für uns Dr. Christa Preissing einmal persönlich kennenzulernen. Wir haben schon viele Texte von ihr gelesen und nun mit ihr in einem Workshop über Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen zu diskutieren, war einfach nur toll.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung. Dr. Ilka Hoffmann und Björn Köhler führten uns gekonnt durchs Programm und das GEW-Team verwöhnte uns in einem hervorragenden Hotel mit leckerem Essen und einer perfekten Organisation. Mehr geht nicht und wir können nur jedem empfehlen an solchen Fachtagungen teilzunehmen. Auf diesem Weg bedanken wir uns ausdrücklich für die zwei wunderbaren Tage.

Zurück