GEW Thüringen
Sie sind hier:

Thüringer Schulämter werben mit Stellenbörsen um Lehrerinnen und Lehrer

Zur Lehrkräftegewinnung organisieren die fünf Thüringer Schulämter in diesem Jahr erstmalig Stellenbörsen, um alle Lehrerstellen zum neuen Schuljahr zu besetzen. Die Veranstaltungen finden von Mitte bis Ende Juni statt. Dort wird auf Stellenangebote mit besonders hoher Priorität aufmerksam gemacht. Dabei handelt es sich häufig um Stellen im ländlichen Raum, für die bisher keine geeigneten Bewerberinnen und Bewerber gefunden werden konnten.

07.06.2018 - Thüringer Bildungsministerium

Staatliches Schulamt Südthüringen, Hölderlinstraße 1, 98527 Suhl
14. Juni 2018, 13:00 - 17:00 Uhr
Staatliches Schulamt Nordthüringen, Franz-Weinrich-Straße 24, 37339 Leinefelde-Worbis
14. Juni 2018, 13:00 - 17:00 Uhr
Staatliches Schulamt Mittelthüringen, Schwanseestraße 9 - 11, 99423 Weimar
19. Juni 2018, 15:00 - 17:00 Uhr
Staatliches Schulamt Ostthüringen, Herrmann-Drechsler-Straße 1, 07548 Gera
20. Juni 2018, ganztägig: Grund-, Förder- und Berufsbildende Schulen
27. Juni 2018, ganztägig: Gymnasien, Gesamt-, Gemeinschafts- u. Regelschulen
Staatliches Schulamt Westthüringen, Justus-Perthes-Straße 2a, 99867 Gotha
21. Juni 2018, 13:00 - 17:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam mit Schulen und Schulämtern arbeiten wir intensiv daran, alle Lehrerstellen in Thüringen zum neuen Schuljahr zu besetzen. Dabei gilt, dass in diesem Jahr erstmalig jede frei werdende Stelle wieder besetzt wird. Allerdings geschieht dies nicht unbedingt an der gleichen Schule, sondern jeweils an den Schulen mit dem höchsten Bedarf.

Im Juni finden dazu in allen Schulämtern Stellenbörsen statt, mit denen wir auf Angebote mit besonders hoher Priorität aufmerksam machen möchten. Dabei handelt es sich häufig um Stellen im ländlichen Raum, für die bisher keine geeigneten Bewerberinnen und Bewerber gefunden werden konnten. Eine Auflistung finden Sie unter www.tmbjs.de/einstellungen

Die Stellenbörsen richten sich in erster Linie an Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter, die eine der in der Liste genannten Fächerkombinationen mitbringen. Ihnen sollen die Schulen vorgestellt und mögliche Fragen beantwortet werden. Damit möchten wir allen Thüringer Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern ein Angebot machen, in der Heimat zu bleiben und in den Thüringer Schuldienst einzusteigen.

Die Stellenbörsen richten sich auch an Bewerberinnen und Bewerber, die zwar keine der aufgelisteten Fächerkombinationen studiert haben, sich aber vorstellen können, eines der genannten Fächer zu unterrichten. Dafür wird es vor Ort ein Beratungsangebot geben, das über Qualifizierungsmöglichkeiten für eine zusätzliche
Lehrbefähigung informiert.

Die Stellenbörsen richten sich nicht an Lehrkräfte, die bereits eine feste Zusage für eine Stelle im Thüringer Schuldienst bzw. schon einen Vertrag unterschrieben haben. hre Schule freut sich auf Sie.

Ihr
Thüringer Bildungsministerium

Zurück