GEW Thüringen
Sie sind hier:

Strukturveränderung im Referat Allgemein- und berufsbildende Schulen

Schulartübergreifende Arbeitsgruppe als Kerngruppe des Referates gebildet. Dieter Gebhardt neuer Leiter des Referates.

18.01.2013

Schulartübergreifende Arbeitsgruppe als Kerngruppe des Referates gebildet. Dieter Gebhardt neuer Leiter des Referates.    
    
Das Wissen um nötige Veränderungen ist eine Seite der Medaille, diese Veränderungen umzusetzen die andere. Schon seit längerer Zeit war uns bewusst, dass die Arbeit der etablierten Arbeitsgruppen des Referates nach einzelnen Schularten getrennt nicht mehr zeitgemäß ist und die übergreifenden Aufgaben zugenommen haben.

Dazu kam noch, dass unsere langjährige Referatsleiterin Marlies Jung zurückgetreten ist. An dieser Stelle sagen wir für ihre bisherige Arbeit herzlichen Dank.

Mit dem Motto „Gerade sich wandelnde Strukturen versprechen Gewinne“ (Dieter H. Vogel), haben wir einige Veränderungen im Referat Allgemein- und berufsbildende Schulen vorgenommen.


    
Die neuen Strukturen im Referat

Nach eingehender Beratung im „alten“ Referat“ beschlossen die Arbeitsgruppen, sich in der jetzigen Form aufzulösen und nur noch eine schulartübergreifende Arbeitsgruppe als Kerngruppe des Referates zu bilden. Die entsprechenden Anträge wurden durch den Landesvorstand beschlossen.

Das Referat wird von Dieter Gebhardt und seiner Stellvertreterin Kristine Argus geleitet. In der “Kerngruppe“arbeiten im Wesentlichen alle ehemaligen AG-Leiter/innen und aktiven Mitglieder mit. Weitere Mitstreiter/innen sind herzlich willkommen. Die besonderen Bedürfnisse der einzelnen Schularten werden weiterhin berücksichtigt. Gute Gelegenheit bietet dazu die projektbezogene Arbeit in Arbeitsgruppen.

Im Referat arbeiten zur Zeit folgende themenbezogene Projektgruppen:


    Ganztagsschulproblematik – Erarbeitung Konzept „Ganztagsschule: von Anfang an!“
    Thüringer Bildungsplan bis 18
    Inklusion - Gemeinsamer Unterricht, Erarbeitung GEW- Positionspapier zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, Rolle der FÖZ
    Thüringer Gemeinschaftsschule
    Schulleiternetzwerk



    
Schwerpunkte im Jahr 2013

Neben den beruflichen Fortbildungsangeboten, die im Bildungskalender der GEW Thüringen veröffentlichen werden, kümmern wir uns schwerpunktmäßig um

- Öffentliche Diskussion zum Thema Inklusion, Positionspapier (siehe tz) und Fachgespräch am 16. März 2013, Landesgeschäftsstelle
- Schulleitertagung am 4. Juli 2013 im Haus Dacheröden
- Treffen mit Seiteneinsteigern
- Bildungspolitische Konferenz im Herbst 2013
- Mitarbeit in den Beiräten zur Inklusion und zum Thüringer Bildungsplan bis 18
- Erarbeitung eines Ganztagsschulkonzeptes.

Wir haben uns viel vorgenommen und hoffen mit dieser neuen Struktur die Arbeit zu straffen, übersichtlicher zu gestalten und somit auch jederzeit Aktionen und Reaktionen auf aktuelle Anlässe im Bildungsbereich durchgeführt werden können.

Dieter Gebhardt
Referatsleiter

Zurück