GEW Thüringen
Du bist hier:

Schulung örtlicher Personalräte Teil III- Ein Rückblick

Am 27.10.2015 in Arnstadt und am 05.11.2015 in Ilmenau fanden die Schulungen örtlicher Personalräte Teil III statt.

26.11.2015 - Johannes Reuter

Während in Arnstadt die Teilnehmerzahl in der SBBS Arnstadt recht Übersichtlich war, fand die Schulung in der Grundschule „Ziolkowski“ in Ilmenau großen Zulauf. Der Kreisverband Ilmkreis als Veranstalter zeigte sich einerseits betroffen und zugleich erfreut über die doch so unterschiedlichen Teilnehmerzahlen.

Unser Referent Andreas Heimann sprach nicht nur über Beteiligungsrechte und Beteiligungspflichten im Rahmen der Mitbestimmung, sondern ging auch auf aktuellere Sachverhalte wie den Ministererlass zur Mehrarbeit, die Thüringer Lehrerarbeitszeitverordnung oder die Entgeltordnung für Lehrkräfte (dbb) ein. Durch seine Tätigkeit als Vorsitzender des Bezirkspersonalrates Westthüringen konnte er vieles auch recht praxisnah veranschaulichen.

Wie so oft, wenn es um die Aufgaben der ÖPR an den Einrichtungen geht, gab es viele Probleme zu besprechen. Leider reichte jedoch die Zeit nicht aus, um alle Fragen der Teilnehmer zu beantworten.

Wir vermuten, da nicht jeder ÖPR ein GEW-Mitglied ist, scheute sich der ein oder andere die von der GEW angebotene Personalratsschulung anzunehmen.

Im Rückblick betrachtet scheint es uns umso wichtiger, dass der KV Ilmkreis sich auch weiter um einen intensiven Kontakt zu den Vertrauensleuten der Einrichtungen bemüht, die vor Ort die Problemlagen der Beschäftigten bestens kennen. Auch andersherum sollte sich kein GEW-Mitglied mit Fragen und Anliegen zurück halten und die Kontaktmöglichkeiten zum Kreisvorstand nutzen.

Zurück