GEW Thüringen
Du bist hier:

Redaktionelles Vorwort

Für im Schuldienst Beschäftigte ist die Arbeitsbelastung enorm. Zwischen digitalem Unterricht und Präsenzunterricht wurde zwischen Arbeitszimmer und Schulgebäude gependelt. Das gilt für Studium wie Vorbereitungsdienst/Seiteneinstieg gleichermaßen.

04.06.2021 - Jana Bonn

Für im Schuldienst Beschäftigte ist die Arbeitsbelastung enorm. Zwischen digitalem Unterricht und Präsenzunterricht wurde zwischen Arbeitszimmer und Schulgebäude gependelt. Das gilt für Studium wie Vorbereitungsdienst/Seiteneinstieg gleichermaßen. Über Nacht musste auf digitale Lehre umgestellt werden. Die Schulcloud; eine Herausforderung. Die Informationen des TMBJS kamen häufig verheerend spät – Freitag nach Schulschluss. Keine Woche wie die andere. Ruhephase? Kaum in Sicht. Pädagog*innen haben mit Leidenschaft in den letzten Monaten gearbeitet. Auch unter zum Teil verunsichernden Arbeitsbedingungen wollten sie doch kein Kind verlieren.

Der Lehrerberuf hat viele Facetten: Es geht nie „nur“ um reine Wissensvermittlung. Der Pädagoge ist oft direkter Ansprechpartner nach den Eltern, wenn der Schuh drückt, Wissensvermittler, Psychologe, Erzieher, Streit-schlichter, Ratgeber, emotionale Tankstelle ...und muss einiges aushalten.

Eines ist der Pädagoge auch: Mensch. Gerade in der Pandemie hast Du alles gegeben und das unter herausfordernden privaten Belastungen. Wir bedanken uns mit einem Themenheft, in dem wir die Ausbildung der nächsten Generation unter die Lupe nehmen, uns Problemfelder in Studium, Ausbildungsschule und Studienseminar anschauen: Aus Lehrender und Lernender Sicht.

Im Zentrum stehen Problemfelder, die nicht allein aufgrund der Gesundheitskrise bestehen. Einiges haben wir bereits erreicht, aber lies selbst.

thüringer zeitschrift vom Juni 2021: „Musterschüler oder Problemkind? Lehramtsausbildung in Thüringen“