GEW Thüringen
Du bist hier:

Praxisleitfaden: Inklusion und Film

Der Praxisleitfaden "Inklusion und Film" beschreibt eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Beschäftigung mit Film in heterogenen Lerngruppen, beginnend ab der 1. Klasse.

16.07.2013

Aufbauend auf den Voraussetzungen für ein barrierefreies Filmerleben stellt der Leitfaden Methoden und Übungen vor, mit deren Hilfe sich Filme rezeptiv und inklusiv erschließen lassen und gibt praktische Tipps für eigene Filmübungen in der Lerngruppe, von denen vor allem Lernschwächere und Schüler/innen mit kognitiven Beeinträchtigungen profitieren. Die Materialien werden ergänzt durch eine Liste von Filmempfehlungen.

VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unter anderem unterstützt von dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt und der Stiftung Deutsche Kinemathek. Die Broschüre kann als PDF-Datei downgeloadet werden oder bei www.visionkino.de kostenlos bestellt werden.

Zurück