GEW Thüringen
Du bist hier:

Methoden für die politische Jugendbildung

Eine neue Broschüre gibt Tipps für eine arbeitsweltbezogene politische Bildung. Vorgestellt werden Methoden, mit denen die Themen Arbeit und Arbeitswelt mit jungen Menschen zusammen erarbeitet werden können.

30.01.2017

In der Broschüre werden die Ergebnisse der Projektgruppe Arbeitsweltbezogene politische Bildung im Programm Politische Jugendbildung im AdB (2011–2016) präsentiert. Die Publikation will zum Gespräch anregen, Impulse für die politische Jugendbildung geben und vor allem Methoden vorstellen, mit denen die Themen Arbeit und Arbeitswelt mit jungen Menschen zusammen erarbeitet werden können.

Die Praxishilfe zeigt die Perspektiven der Autorinnen und Autoren auf das Thema und setzt Schwerpunkte, die den Jugendbildungsreferentinnen und -referenten in ihrer Bildungsarbeit wichtig waren. Die Publikation wendet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Jugendbildung.

"Praxishilfe: Über ARBEITen! Impulse und Methoden für die arbeitsweltbezogene politische Jugendbildung" kann in der Printversion bei der Geschäftsstelle des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro inklusive Versand bestellt werden und steht zudem zum Download bereit.

Zurück