GEW Thüringen
Du bist hier:

CoronapandemieLehrkräfte für ARD-Umfrage gesucht

Im Fall einer zweiten Corona-Infektionswelle wird voraussichtlich über eine erneute Schließung der Schulen debattiert. Das ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ recherchiert für einen entsprechenden Fernsehbeitrag - und bittet Lehrkräfte um Mithilfe.

12.08.2020

Die Corona-Krise hat Lehrkräfte, Schüler und Eltern vor große Herausforderungen gestellt. Nach fast fünf Monaten Homeschooling wollen die meisten Schulen nach den Sommerferien zum Regelunterricht übergehen. Doch schon jetzt schließen punktuell die ersten Schulen wieder, etwa in Mecklenburg Vorpommern. Zudem droht – auch durch die vielen Reiserückkehrerinnen und Rückkehrer - eine zweite Infektionswelle. Damit wird vermutlich die Diskussion aufflammen, ob die Schulen erneut flächendeckend schließen sollten.

GEW unterstützt Umfrage

Das Politikmagazin „Report Mainz“ recherchiert für einen Fernsehbeitrag in der ARD zum Thema Fernunterricht im Falle eines zweiten Corona-Lockdowns. Dazu braucht die Redaktion die Unterstützung von Lehrkräften und bittet diese, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen.Die GEW unterstützt dieses Vorhaben.

Die Umfrage dauert nur etwa zwei Minuten, Hilfsmittel werden nicht benötigt. Die Umfrage ist anonym. Die Antworten lassen keinen Rückschluss auf persönliche Daten zu. Je mehr Lehrkräfte daran teilnehmen, umso aussagekräftiger sind die Ergebnisse.

Hier geht es zur Umfrage.