GEW Thüringen
Sie sind hier:

Infos + Materialien zur Thematisierung von Mediennutzung und digitaler Gewalt im Unterricht

 

01.06.2018 - Landesausschuss Diversity

Informationen und Tipps für Lehrende, wie die sichere Internet- und Handynutzung in der Schule zum Thema gemacht werden kann: 
www.saferinternet.at/fuer-lehrende/ 
Informationen und Materialien zu „Was tun bei (Cyber)Mobbing“ in neuer Auflage (Februar 2018):
www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/cyber-mobbing/ 
Bundeszentrale für politische Bildung (BPB): Informationen und Materialien zum Thema „Fake News“:
www.bpb.de/gesellschaft/medien-und-sport/fake-news  
BPB: „Entscheidung im Unterricht – Cybermobbing“ – Unterrichtsmaterialien für die Haupt- und Berufsschule mit DVD:
www.bpb.de/shop/lernen/entscheidung-im-unterricht/176096/cybermobbing-ignorieren-oder-anzeigen 
Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS): Arbeitsmodule zur Prävention von Cybermobbing in Schule und Jugendhilfe:
www.jugendschutz-brandenburg.de/neuauflage-arbeitsmodule-cybermobbing 
Internet-abc (Portal für Kinder, Eltern und Pädagog*innen): Informationen und Materialien zum Thema „Hate Speech“:
www.internet-abc.de/lehrkraefte/praxishilfen/hate-speech 
Bayerischer Rundfunk: Projekt „So geht Medien“ mit Unterrichtsmaterialien und Informationen:
www.br.de/sogehtmedien/index.html 
Broschüre des Flüchtlingsrats Thüringen „Hate Speech – Zum Umgang mit Hetze im Internet“:
www.fluechtlingsrat-thr.de/publikationen/hate-speech-zum-umgang-mit-hetze-im-internet 
Medienscouts NRW: Infografik „Fake News erkennen“, mit der bewertet werden kann, wie glaubwürdig Quellen sind und wie falsche Meldungen oder Lügen im Netz enttarnt werden können:
www.medienscouts-nrw.de/infografik-fake-news-erkennen-des-ifla 
Saferinternet.at: „Fake News Bingo“ zum spielerischen Umgang im Erkennen von Falschmeldungen:
www.saferinternet.at/news/news-detail/article/fake-news-bingo-was-ist-wahr-und-was-ist-ein-fake-638
mmc games – Agentur für interaktive Medien: Online-Spiel zum Thema Cyber-Mobbing:
http://die-cybermights.de 
Überblick und Informationen zu Beratungs- und Beschwerdemöglichkeiten in Thüringen:
Landesantidiskriminierungsstelle (LADS) bei der Thüringer Staatskanzlei im Referat für Bürger/-innenanliegen. Die LADS klärt Menschen, die diskriminiert werden, über ihre Rechte auf und informiert, wie sie sich zur Wehr setzen können.
E-Mail: LADS(at)tsk.thueringen(dot)de
Telefon: 0361/ 57 321 1152
Eine Übersicht über Beratungs- und Beschwerdestellen deutschlandweit bietet die Online-Landkarte der Antidiskriminierungsstelle des Bun­des: www.antidiskriminierungsstelle.de 
Zurück