GEW Thüringen
Sie sind hier:

Impressionen vom Warnstreik am 9.3.2018 in Gotha

09.03.2018 - GEW Thüringen

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 26. Februar 2018 mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten im Geltungsbereich des TVöD. Bisher haben die Arbeitgeber kein akzeptables Angebot vorgelegt.

Die GEW fordert in der Tarifrunde 2018

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um sechs Prozent, mindestens aber 200 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten!
  • Erhöhung der Entgelte für Praktikantinnen und Praktikanten sowie Auszubildende um 100 Euro monatlich!

Zur Durchsetzung dieser Forderungen rief die GEW ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Geltungsbereich des TVöD und TVPöD

  • am Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde und
  • in der Stadtverwaltung sowie
  • an den Kindertageseinrichtungen der Stadt Gotha

zu einem Warnstreik auf.

Zurück