GEW Thüringen
Du bist hier:

Ganztagsschule - Den Thüringer Sonderweg beenden

Die GEW Thüringen bleibt dabei. Grundschule und Hort gehören zusammen. Das gilt für die Konzeption eines Ganztagsschulbetriebes wie für das Personal. Bildung aus einer Hand, dass muss das Ziel einer Entscheidung zum Modellprojekt der Weiterentwicklung der Thüringer Grundschule sein.

27.03.2015

"Die GEW Thüringen bleibt dabei. Grundschule und Hort gehören zusammen. Das gilt für die Konzeption eines Ganztagsschulbetriebes wie für das Personal. Bildung aus einer Hand, dass muss das Ziel einer Entscheidung zum Modellprojekt der Weiterentwicklung der Thüringer Grundschule sein", stellt Kathrin Vitzthum, Landesvorsitzende der GEW Thüringen, klar.

Bildungsministerin Klaubert hatte gestern angekündigt, bis Mitte 2015 eine Entscheidung über das Modellprojekt treffen zu wollen. "Seit vielen Jahren diskutieren wir mit den Erzieherinnen und Erziehern sowie den Grundschullehrerinnen und -lehrern darüber, wie Ganztagsschule aussehen kann. Wir haben mit Unterschriftenaktionen, an denen sich auch viele Eltern beteiligt haben, immer wieder deutlich gemacht, dass Grundschule und Hort eine pädagogische Einheit bilden müssen, wenn sie den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden sollen", so Vitzthum weiter.

Die GEW Thüringen wertet das Modellprojekt als Versuch, die Personalkosten des Landes Thüringen zu senken, gleichwohl die Finanzierung weiterhin über das Land gesichert ist. Vor einer Entscheidung sei dringend eine Evaluation des Modellprojektes sowie der Bedingungen des Hortes im Landesdienst erforderlich. In beiden Bereichen gibt es sehr unterschiedliche Erfahrungen.

"Es ist nicht länger hinnehmbar, dass wir Erzieherinnen und Erzieher im Hort in ein Zwei-Klassen-System einstellen. Unterschiedliche Tarifverträge, verschiedene Beschäftigungsumfänge und letztlich die uneinheitliche Personalvertretung in den Personalräten bereiten große Probleme. Gute Arbeit leisten die Kolleginnen und Kollegen in beiden Varianten, darum muss endlich dafür gesorgt werden, dass die Arbeitsbedingungen wieder für alle gleich sind", so Vitzthum abschließend.

In der Anlage finden Sie den im September 2014 von der 8. Landesvertreterversammlung der GEW Thüringen gefassten Beschluss zur "Ganztagsschule von Anfang an".

Zurück