GEW Thüringen
Du bist hier:

Wir tun was für Euch!Ergebnisse der Landesvorstandssitzung der GEW Thüringen

Am 21.11.2020 tagte der Landesvorstand der GEW Thüringen online. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder, die Landesvorsitzende und die Referent*innen haben sich für Euch mit diesen Punkten beschäftigt und dabei folgende Verabredungen getroffen:

23.11.2020

  • Die Probleme der Seiteneinsteiger*innen (u.a. unzureichende oder gar keine Vorbereitung/Begleitung auf die Tätigkeit als Lehrkraft) wurden erneut diskutiert und mögliche Lösungsideen besprochen.
  • Der Gewerkschaftstag der GEW im Jahr 2021 rückt immer näher heran – und darauf bereitet sich die GEW Thüringen inhaltlich wie personell vor.
  • Der nächste Andreas-Stötzer-Preis wird 2021 vergeben – und hierzu wurde die Vergabe besprochen und sich auf verbesserte Modalitäten geeinigt.
  • Die Umsetzung der geltenden Arbeits- und Gesundheitsschutzregeln an allen Thüringer Bildungseinrichtungen ist besonders dringlich. Nachdem ein erster offener Brief zwar wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde, aber letztlich ohne konkrete Verbesserungen blieb, hat der Landesvorstand der GEW Thüringen nunmehr die Einreichung einer Petition an den Petitionsausschuss des Thüringer Landtags auf den Weg gebracht. 
  • Die Probleme bei den Arbeitszeitregelungen (hier vor allem die unterschiedliche Anrechnung von Distanz- und Präsenzunterricht) wurden diskutiert und die weitere Vorgehensweise bei der Anpassung an die Coronasituation geklärt. 
  • Der Landesvorstand bekennt sich zur Einstufung der Heilerziehungspfleger*innen in die Entgeltgruppe S 8a.