GEW Thüringen
Du bist hier:

Empfehlungen III: Unterrichtsmaterial zur Thematisierung von Flucht und Asyl

Der Landesausschuss Diversity hat eine Auswahl von kostenlos verfügbaren Angeboten zusammengestellt, die dazu beitragen über die Themen Asyl und Flucht, Menschenrechte und Migration im Bildungsalltag zu sprechen. Sie geben vielfältige Impulse zu Verständnis und Respekt und tragen zur Teilhabe von Geflüchteten im schulischen Rahmen bei.

06.09.2017 - Marcus Felix

  • Der Lehrerclub

Die Stiftung Lesen bietet auf ihrer Internetseite „Der Lehrerclub“ vielfältige Arbeitsmaterialien verschiedener Verlage und Bildungsinstitutionen zu den Themenschwerpunkten Asyl und Flucht, Menschenrechte und Migration an. 

  • IdeenSet Flucht und Asyl

Die Pädagogische Hochschule Bern erarbeitete das „IdeenSet Flucht und Asyl“ mit Unterrichtsmaterial und -entwürfe für die Sekundarstufen I und II, die interkulturelle Kompetenzen fördern. 

  • Krieg und Flucht im Unterricht - Biographische Zugänge und didaktische Materialien

Die Berghof Foundation entwickelte das Unterrichtsmaterial „Krieg und Flucht im Unterricht - Biographische Zugänge und didaktische Materialien“. Ausgewählte Module können im pdf-Format für den Einsatz im Unterricht ab der Sekundarstufe I heruntergeladen werden. Ausgangspunkt sind Interviews mit Kindern, die nach Deutschland
geflohen sind und von ihrem neuen Leben in einem fremden Land berichten. 

  • Empfehlungen der GEW Bund

Auch die Bundes-GEW empfiehlt eine Reihe von Unterrichtsmaterialien, Info-Broschüren, Filmen und Praxisbeispielen. 

  • Flucht und Trauma im Kontext Schule

Der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte (UNHCR) bietet ein Handbuch zu „Flucht und Trauma im Kontext Schule“ für Pädagog*innen an. Anhand von Erlebnissen aus dem Schulalltag werden praxisnahe Beispiele gegeben, wie vielfältig sich traumatische Erfahrungen äußern können. Die zusammengestellten praktischen Anregungen und Übungen sollen bei der Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingskindern helfen. 

  • Leitfaden der GEW Bayern

Die GEW Bayern hat zu Abschiebungen aus Schulen und Betrieben in Zusammenarbeit mit dem Rechtsanwalt Hubert Heinhold einen Leitfaden erstellt, der Beschäftigten im Bildungsbereich erläutert, welche Rechte und Pflichten sie im Falle einer Abschiebung von Personen aus ihren Einrichtungen haben. 

  • Einmischen und dagegenhalten!

Die Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster bietet eine als pdf downloadbare Broschüre an, die sich um sprachliche Sensibilität im Umgang mit Geflüchteten einsetzt und eine Hilfe bei rassistischen Anfeindungen und rechtspopulistischen Polemiken bieten will: „Einmischen und dagegenhalten! - Zum Umgang mit rassistischen Anfeindungen im Kontext von Flucht und Asyl“.

  • Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung

Der Paritätische hat eine Handlungsempfehlung erarbeitet, die Empfehlungen für konkrete Situationen, Beratungsangebote und Informationen zu rechtsextremen und menschenfeindlichen Einstellungen in Deutschland gibt. Ein besonderes Anliegen der Broschüre ist es, überkommenen Bildern und Klischees der extremen Rechten, die häufig in den Medien bedient werden, eine differenzierte Auseinandersetzung mit Erscheinungsformen der extremen Rechten entgegenzustellen: „Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung“

  • Unterrichtsmaterial in Deutsch und Englisch

Onilo bietet Unterrichtsmaterial an, das in Deutsch und Englisch online verfügbar ist.

Zurück