GEW Thüringen
Du bist hier:

GEW-Leistung RechtsschutzEin Dankeschön an unsere Rechtsschutzbeauftragten vor Ort

Der Rechtsschutz der GEW trägt dazu bei, dass sich unsere Mitglieder in rechtlichen Angelegenheiten gut beraten fühlen, besser informiert sind, dadurch sicherer auftreten können und in rechtlichen Auseinandersetzungen eine kompetente Vertretung erfahren.

08.12.2020 - Heike Schiecke - GEW-Landesrechtsschutzstelle

Die rechtliche Beratung und regelmäßige Information zu berufsbezogenen Angelegenheiten, die ausschließlich ein Berufsverband zu leisten in der Lage ist, ist zu einem wesentlichen Bestandteil der Fortbildung unserer Lehrer*innen und Erzieher*innen geworden. Auch unsere Mitglieder im Angestellten- oder Beamtenverhältnis, Rentner*innen oder Arbeitslose erkennen zunehmend den Vorteil, in ihrem Aufgabenbereich bzw. Lebensbereich von uns umfassend betreut zu sein.

Bedeutung der Rechtsschutzbeauftragten

Die Juristin der GEW-Landesrechtsschutzstelle und die Mitarbeiterin im Sekretariat können die Aufgaben des gewerkschaftlichen Rechtsschutzes nicht alleine bewältigen. Deshalb schätzen wir die wertvolle Unterstützung durch die ehrenamtlichen Rechtsschutzbeauftragten der Kreis- und Betriebsverbände. Sie sind wertvolle erste Ansprechpartner der Mitglieder in allen berufsbezogenen Angelegenheiten. Die ehrenamtlichen Rechtsschutzbeauftragten nehmen berufsbezogene Anfragen der Mitglieder entgegen, geben Tipps und Hinweise, verteilen Material der GEW Thüringen und wenden es an. Sie sind selbst Ansprechpartner*innen in den Interessenvertretungen vor Ort im Örtlichen Personalrat, Bezirkspersonalrat, Hauptpersonalrat oder können Kontakte vermitteln oder nutzen. Euch gilt unser besonderer Danke für die anspruchsvolle Tätigkeit, für das Engagement und den ausdauernden Einsatz für unsere Mitglieder.

Ein Dankeschön an unseren ausgeschiedenen Rechtsschutzbeauftragten Peter Schindler und seine Zeilen „Alles hat ein Ende...“ verbunden mit aufmunternden Worte an den Nachwuchs.