GEW Thüringen
Du bist hier:

Die GEW Thüringen hat den Andreas-Stötzer-Preis 2015 vergeben

Am Dienstag, den 15.12.2015, wurde erstmalig der Andreas-Stötzer-Preis vergeben. Preisträgerin des Jahres 2015 ist Dorothea Lumnitz, die seit der Gründung der GEW Thüringen aktiv im GEW-Kreisverband Wartburgkreis mitarbeitete und mitgestaltete.

16.12.2015 - GEW Thüringen

Der Andreas-Stötzer-Preis wird alle zwei Jahre in Anerkennung und Würdigung engagierter, ehrenamtlicher Gewerkschaftsarbeit bei der Vertretung der Beschäftigteninteressen im Bildungsbereich von der GEW Thüringen vergeben.

Begründung der Jury:

Dorothea Lumnitz arbeitete seit der Gründung der GEW Thüringen aktiv im GEW-Kreisverband Wartburgkreis und gestaltete die dortige Verbandsarbeit entscheidend mit.

Seit 1996 war sie Mitglied des Bezirkspersonalrats des Wartburgkreises und in den Jahren 1998 bis 2012 fungierte sie als Vorsitzende des Bezirkspersonalrates. Sie hat hier in hervorragender Weise die Arbeit organisiert und geleitet und die GEW-Mitglieder und Beschäftigten vertreten. Diese Tätigkeit wurde von allen am Bildungsprozess Beteiligten, von den GEW-Mitgliedern des Kreisverbandes und sogar vom Staatlichen Schulamt anerkannt und hervorgehoben. Ihr Motto „Wir sind für die Beschäftigten da!“ wurde so auch zum Wahlkampfspruch für den Wahlkampf 2014 der GEW für den Bezirkspersonalrat Westthüringen.

Seit 2002 war sie ständiges Mitglied des Hauptpersonalrats beim Thüringer Kultusministerium und in dieser Funktion sowie als Mitglied der AG Personalrat arbeitete sie an der Seite von Andreas Stötzer. Um ihre Kenntnisse und ihr Wissen zu erweitern, war sie auch in der AG Rechtsschutzbeauftragte der GEW Thüringen tätig und gab ihr Wissen an örtliche Personalräte und Vertrauensleute weiter.

Ihr Einsatz für die Erzieher/innen des Modelprojekts Horte hat sich im Wartburgkreis ebenso bewährt und so wurde auch durch ihre Tätigkeit der Grundstein für die Personalvertretung der Beschäftigten im Landratsamt gelegt. Ihr Ausscheiden aus dem Schuldienst hat eine Lücke im Bezirkspersonalrat Westthüringen hinterlassen.

Dorothea Lumnitz arbeitet jetzt im GEW-Kreisverband Wartburgkreis aktiv für die Seniorinnen und Senioren und engagiert sich so weiterhin für ihre GEW Thüringen in hervorragender Weise.

Die Jury des Andreas-Stötzer-Preises:

  • Elke Falley, Kreisverband Nordhausen
  • Dieter Gebhardt, Kreisverband Ilm-Kreis
  • Marko Hennhöfer, Betriebsverband TU Ilmenau
  • Gabriele Matysik, Kreisverband Apolda
  • Katrin Osterloh, Kreisverband Jena-Saale-Holzland-Kreis
  • Jürgen Röder, Kreisverband Suhl
  • Rüdiger Schütz, Kreisverband Jena-Saale-Holzland-Kreis
  • Heike Winzer, Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt
Zurück