GEW Thüringen
Du bist hier:

Der neue LASS stellt sich vor

Am 5. Juni 2015 wurde in der Landesgeschäftsstelle der Landesausschuss der Studentinnen und Studenten (LASS) der GEW Thüringen neu gewählt.

01.10.2015 - Cindy Salzwedel, Marie-Theres Piening, Mike Niederstraßer (erschienen in der tz Oktober 2015)

Anlass war, dass die Arbeit der Studierenden auf Landes- und Bundesebene wieder koordiniert und gemeinsam vorangebracht werden soll. Künftig werden regelmäßige Sitzungen auf Landesebene und damit über die mitgliedsstarke Studierenden-Gruppe in Jena hinaus stattfinden.

Zum neuen Sprecher*innen-Team wurden Marie-Theres Piening, Cindy Salzwedel und Mike Niederstraßer (alle FSU Jena) gewählt, die den LASS auch im Landesvorstand vertreten werden. Zur Vertretung in den weiteren Gremien wurden Arne Nowacki für den Geschäftsführenden Vorstand, Mike Niederstraßer für den BASS (Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten) und Loreen Kirchner für den DGB-Landesjugendausschuss gewählt. Auch in die Arbeitsgremien zum Tarifvertrag für studentische Beschäftigte und zum Personalvertretungsgesetz wurden Personen entsandt.

Die Versammlung der aktiven GEW-Studis hat zudem die Themen für die nächste Zeit fixiert:

  • Tarifvertrag und Personalvertretung studentischer Beschäftigter, Tarifkommission,
  • die (sozialrechtliche) Situation Promovierender,
  • Selbstbildungsprozesse in GEWerkschaftlichen Zusammenhängen,
  • innergewerkschaftliche Politisierung und Selbstverständnis als Gewerkschafter*innen,
  • die GEW als Raum und Akteurin, die gesellschaftspolitisch wirken kann und muss,
  • DGB-Zusammenarbeit: kritische Reflexion von Strukturen und Positionen des Dachverbandes und der Einzelgewerkschaften,
  • gewerkschaftliche Solidarität mit Geflüchteten und Strafgefangenen,
  • Reichweite und Umfang des Rechtsschutzes für Student*innen, Mitgliedschaftsbedingungen.

Daneben wollen die GEW-Studis sich auch am Generationswechsel beteiligen und bei der Satzungsreform einbringen.

Der LASS, an dem alle studentischen Mitglieder teilnehmen können und zu dem gewerkschaftlich Interessierte gern eingeladen sind, ist unter lass(at)gew-thueringen(dot)de erreichbar.

Zurück