GEW Thüringen
Du bist hier:

Der Mindestlohn in der Weiterbildung gilt!

Seit dem 1. August 2012 gilt ein allgemeinverbindlicher Mindestlohn für das pädagogische Personal in der gesamten Branche der Aus- und Weiterbildung nach dem Zweiten und Dritten Sozialgesetzbuch. Die Gegner des Mindestlohns geben jedoch nicht auf.

11.10.2012

Lohnuntergrenze
Für die rund 26 000 Pädagoginnen und Pädagogen in der Aus- und Weiterbildung nach Sozialgesetzbuch II und III liegt die Lohnuntergrenze seit dem 1. August 2012 bei 12,60 Euro/Std. in West- und 11,25 Euro/Std. in Ostdeutschland.

Zurück