GEW Thüringen
Du bist hier:

Zusatzqualifikationen lohnen sichDeine Chance auf bis zu 300,- Euro mehr Gehalt im Monat

Im Rahmen des Bundesprogramms „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen/Erzieher – Nachwuchs gewinnen und Profis binden“ können Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung einen Aufstiegsbonus in Höhe von maximal 300,- Euro pro Monat erhalten. Ziel des Programms ist es, die Kompetenzen der Fachkräfte besser zu honorieren.

22.10.2019 - Nadine Hübener - Referentin für Bildung

Der Bonus kann für Fachkräfte beantragt werden, die gemäß den jeweils geltenden Ländervorgaben („Fachkraft-Katalog“) als pädagogische Fachkräfte gelten und mindestens in Entgeltgruppe S 8a oder analog eingruppiert sind. Die Förderung erfolgt während der gesamten Programmlaufzeit von 2019 bis Ende 2021. Das bedeutet, dass ein einmal bewilligter Bonus jeden Monat bis zum Jahr 2021 zusätzlich zum Grundgehalt ausgezahlt wird.

Wichtig ist, dass diese Fachkräfte zusätzlich eine besondere Tätigkeit übernehmen. Das könnten beispielsweise Tätigkeiten in folgenden Bereichen sein:

  • Qualitätsmanagement,
  • Mentoring,
  • Praxisanleitung für Auszubildende (hier insbesondere im Rahmen des neuen Modellprojekts „praxisintegrierten Ausbildung“ PiA),
  • Inklusion und Arbeit mit Kindern mit Behinderungen,
  • Kinderschutzfachkraft.

Diese Beispiele sind nicht abschließend.

GEW-Mitglieder können sich zum gesamten Prozedere der Beantragung bei der Bildungsreferentin Nadine Hübener informieren unter: nadine.huebener(at)gew-thueringen(dot)de oder 0361 5909554.

Sie sind noch kein Mitglied?

Dann informieren Sie sich über die weiteren Vorteile – neben dem oben benannten Informationsvorsprung, der Ihnen bis zu 300,- Euro mehr Gehalt bringen kann – unter https://www.gew-thueringen.de/mitglied-werden/ und werden Sie noch heute Mitglied: https://www.gew.de/anmeldeformular

Zurück