GEW Thüringen
Du bist hier:

Bildung auf einen Blick 2004

Deutschland gibt für Bildung deutlich weniger aus als andere Industrieländer. So das Ergebnis der am 14. September 2004 von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) vorgestellten Studie "Bildung auf einen Blick".

14.09.2004

Der Anteil der Bildungsausgaben liegt mit 5,3 Prozent unter dem OECD-Schnitt von 5,6 Prozent. Deutschland investiert nur 9,7 Prozent seiner öffentlichen Ausgaben für Bildungseinrichtungen während die OECD-Länder im Durchschnitt 12,7 Prozent ausgeben. Während die öffentlichen und privaten Ausgaben für Bildung im OECD-Durchschnitt zwischen 1995 und 2001 im Schulbereich um 21 Prozent, im Hochschulbereich um 30 Prozent zunahmen, gab es in Deutschland einen Anstieg von sechs und sieben Prozent.

Zurück