Zum Inhalt springen

Glückwunsch!

Andreas-Stötzer-Preis 2021 für Steffi Kalupke, Dieter Gebhardt und Gunter Zeuke

Die GEW Thüringen hat zum vierten Mal ihren Andreas-Stötzer-Preis in Anerkennung engagierter, ehrenamtlicher GEWerkschaftsarbeit vergeben. Diesjährige Preisträger sind Steffi Kalupke, Dieter Gebhardt und Gunter Zeuke. Herzlichen Glückwunsch!

Preisträgerin des Andreas-Stötzer-Preises 2021: Steffi Kalupke

Preisträger des Andreas-Stötzer-Preises 2021: Dieter Gebhardt

Preisträger des Andreas-Stötzer-Preises 2021: Gunter Zeuke

 

Die GEW Thüringen vergibt seit 2015 alle zwei Jahre im Gedenken an Andreas Stötzer (1959-2013) einen Preis in Anerkennung und Würdigung engagierter, ehrenamtlicher Gewerkschaftsarbeit bei der Vertretung der Beschäftigteninteressen im Bildungsbereich. Der Preis ist mit 300 Euro dotiert. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt. 

Aufgrund der besonderen Pandemiesituation war es aktuell allerdings nicht möglich, den Preis im feierlichen Rahmen an die diesjährigen Preisträger:innen zu übergeben. Die Auszeichnung wird dann erfolgen, wenn dies coronabedingt wieder möglich ist. Impressionen von dieser Auszeichnungsveranstaltung und die Laudationen werden im Anschluss daran auf unserer Internetseite und in der Mitgliederzeitung veröffentlicht. 

Kontakt
Dr. Michael Kummer
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Adresse Heinrich-Mann-Str. 22
99096 Erfurt
Telefon:  0361 590 95 22
Mobil:  0151 1063 2902