zur Startseite
Pfad zur Seite:Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Thüringen - Vorstandsbereiche - Bildungspolitik - Studierende / LASS

Studierende / LASS

Unterseiten:

Service für Mitglieder

Junge GEW

Presseerklärungen LASS

Informationen für Lehramtsstudenten

StudHK

Was StudentInnen wissen sollten

Buchvorstellungen

Links






Was? Ein LASS?

Der LASS (Landesausschuss der Studentinnen und Studenten) ist das Gremium der studentischen GEW-Mitglieder. In regelmässigen Sitzungen, zu dennen alle Studierenden in der GEW Thüringen eingeladen sind, wird über Themen, die besonders Studierende betreffen, wie beispielsweise Tarifinitative Studentische Beschäfftigte, Gesetzesentwürfe zu Hochschulthemen, Gewerkschaftstagsanträge und Lehramtsausbildung beraten.
Der LASS wählt einEn SprecherIn und zwei StellvertreterInnen. Der/die SprecherIn hat dann Stimme im Landesvorstand der GEW-Thüringen und vertritt in der Regel auch den LASS im Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten (BASS) in der GEW.


Die GEW engagiert sich für Studierende. Sie tritt ein für die Verbesserung der Studienbedingungen und bietet den Studierenden ein umfassendes Service- und Informationsangebot. Die regelmäßigen GEW-Seminare für Studentinnen und Studenten zu aktuellen Themen und zu Grundfragen rund um’s Studium werden von Brigitte Eschenbach in Abspache mit dem Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten (BASS) durchgeführt. mehr>>







E-Mail:  E-Mail-Adresse





thueringen.uebergebuehr.de - Die Plattform für Hochschul, Bildungs- und Sozialpolitik

Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten - BASS


Begabtenförderung der Hans-Böckler-Stiftung


Kostenfreie Mitgliedschaft


Dokumente



Material zur Causa Petersen


 Offener_Brief_Petersen-GEW_Studis.pdf
 Der Offene Brief der GEW-Studierenden aus dem Januar 2010 an den Oberbürgermeister der Stadt Jena Dr. Albrecht Schröter.



Der Erziehungswissenschaftler Benjamin Ortmeyer hat mit der Veröffentlichung des Buches „Mythos und Pathos statt Logos und Ethos“ die Debatten um die Umbennung von Schulen und Plätzen, welche nach Peter Petersen benannten wurden, angestoßen. Auf seinem Blog stellt er umfangreich Informationsmaterial zur Verfügung. Außerdem findet sich hier eine Dokumentation der bisherigen Berichterstattung zum Jenaer Diskurs.

streitumpetersen.wordpress.com


read.me


 GEW_readme_WiSe_2010_11.pdf
 Die aktuelle Ausgabe der GEW-Studierenden. Du willst sie gern als Druckausgabe lesen? Schreibe uns einfach eine Mail: E-Mail-Adresse Wir schicken dir gern ein Exemplar zu!



 GEW_readme_SoSe_2010.pdf
 



Noch mehr read.me gibt es im read.me-Archiv.


Beachtungswürdige Gewerkschaftstagbeschlüsse 2009


 Wissenschaftspolitisches_Programm_der_GEW.PDF
 Das Leitprogramm der GEW, Beschluss des Gewerkschaftstages 2009. (224 KB)



 GEW_und_Bertelsmannstiftung.PDF
 Die GEW hat mit diesem Gewerkschaftstagsbeschluss 2009 jegliche Kooperation mit dem neoliberalen thinkthank Bertelsmannstiftung ausgeschlossen. (82,5 KB)



 Public_Private_Partnership.PDF
 In diesem Gewerkschaftstagsbeschluss spricht sich die GEW gegen die von der Bundesregierung angestrebten public-private-Partnerschaften im Bildungswesen aus. (137KB)



 UN-Sozialpakt_endlich_umsetzen.PDF
 Dieser Gewerkschaftstagsbeschluss fordert die Bundesregierung auf die 1966 im UN-Sozialpakt geschlossen Verpflichtungen zur Wahrung wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Rechte umzusetzen. (81,7 KB)



StartseiteSucheHilfeEmailSitemapDruckversionLogin
Suche,Hilfe,Email,Sitemap